Team2Plus4

„Mit einem kurzem Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken als ein Mensch mit stundenlangem Gerede."
(Louis Armstrong)

... und deshalb fasse ich mich hier möglichst kurz und beantworte die wichtigsten Fragen. Alles andere können wir gerne in einem persönlichen Gespräch,
per Telefon oder E-Mail klären.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht!

Ihre Anja Althans

Wann bin ich "auf den Hund gekommen"?

Ein eigener Hund war schon als Kind mein Traum. Bis ich mir aber meinen Wunsch erfüllen konnte, dauerte es bis September 2011. Dann gesellte sich zu unserem Kater Othello die Australian Shepherd Hündin Scully. Mir war von Anfang an wichtig, dass ein eigener Hund nicht nur mir, sondern auch anderen Menschen Freude bereiten sollte. Da Scully sehr sensibel auf die unterschiedlichen Stimmungen von Menschen reagiert war schnell klar, welchen Weg ich mit ihr einschlagen wollte.

Welche Ausbildung haben wir?

Hauptberuflich arbeite ich seit vielen Jahren im kaumännischen Bereich. Im Mai 2012 begannen Scully und ich eine Ausbildung zum Mensch-Hund-Therapieteam bei der bekannten Hunde-Trainerin Kristina Falke. Neben theoretischen Seminaren haben wir auch praktische Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Senioren sammeln können, so dass aus uns ein eingespieltes Team wurde. Anfang 2013 wurde unser Fleiß mit einem erfolgreichen Abschluss belohnt.